Sozialraumorientierte Schule Sursee (SORS)

In der Bildungslandschaft Kotten arbeiten seit Mitte 2015 unterschiedliche Bildungsakteure zusammen, um Kindern und Jugendlichen gleichberechtigte Chancen auf eine qualitativ gute und umfassende Bildung zu ermöglichen. Das ist die Vision, der Traum, unser Kottentraum.

Bildung soll als umfassende gesellschaftliche Aufgabe verstanden werden und bestehende «Bildungsinseln» sollen sich zu lokalen Bildungslandschaften vernetzen. Dabei geht es um die richtige Balance zwischen der Aufgabenteilung und Aufgabenverschränkung der unterschiedlichen Akteure, die sich um die Betreuung, Erziehung und Ausbildung der Kinder und Jugendlichen kümmern. Akteure einer Bildungslandschaft können sein: die Familie, die Gruppe Gleichaltriger, Bibliotheken, Jugendorganisationen, Kulturvereine, Musikschulen, Sportclubs, Krippen, Gemeinschaftszentren, Mittagstische und natürlich auch die Schule. 

Die Bildungslandschaft Kotten will die verschiedenen Akteure miteinander vernetzen und in einem zweiten Schritt den Eintritt für Kinder in die Volksschule optimieren. Mit dem Fokus auf die frühe Förderung wurden verschiedene Teilprojekte gestartet und weitere sind am Entstehen.